Nachdem der eigentliche Start der Jüngsten wegen Kälte und zu starkem Wind abgesagt werden musste, konnte am Vatertag endlich der Einstieg in die Saison erfolgen. Bei mäßigem Wetter aber günstiger Inzidenz trafen sich 10 Kinder unter Einhaltung der Pandemieregeln auf dem ESC-Clubgelände mit ihren Trainern Jochen und Martin Steuerer, unterstützt durch Sonja Steuerer.

Nach dem ersten Kennenlernen (es waren 6 neue Kids dabei) wurden 2 Gruppen gebildet: 5 Fortgeschrittene mit umfangreicher Opti-Erfahrung und 5 Einsteiger mit geringer Opti-Erfahrung. Die Fortgeschrittenen wurden nach einem kurzen Refresh des bereits Erlernten, Auftakeln der Optis und einer Überprüfung der persönlichen Ausrüstung unter Motorboot-Absicherung aufs Wasser geschickt. Dort zeigten alle bereits gute Seemannschaft bei teils anspruchsvollen Verhältnissen, inklusive Kenter-Training. Die Einsteigergruppe wurde spielerisch an den Optimisten herangeführt: Knoten wurden geübt und jeder durfte einmal "Trockensegeln", Schwimmwesten wurden angelegt und als krönender Abschluss wurde eine Trainingsfahrt im Motorboot unternommen.

Alle hatten Spaß und auch die Kälte wurde weggelacht. Hut ab vor diesen Kids! 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen